Kurs »Figuren aus Pappmaché« 2023

130,00  inkl. MwSt / exkl. Versandkosten

Von Figuren bis ganz abstrakten Objekten, erhalten die Arbeiten in Pappmache durch das Papiermaterial ihren ganz eigenen Charme. Die Arbeiten sind luftig leicht und dennoch sehr stabil. Trägergestell ist eine Maschendrahtkonstruktion, auf die Papiermasse aufgetragen wird.

Einheit: 3 x Dienstag
Am: 04./11./18./ Juli 2023
Wann: 17.00 Uhr -20.00 Uhr
Wo: im Atelier, Kirchenstraße 60 Rgb
Wie: U4 U5 Ausstieg Maxweberplatz
oder U & S Bahn Ostbahnhof, 5-10 Gehminuten
Vorkenntnisse: Keine
Teilnemerzahl: mind. 3, max. 6

5 vorrätig

Weiter einkaufen Artikelnummer: Kurs-Pappmache-2023 Kategorie: Schlagwörter: , , , , , , ,

Beschreibung

Am ersten Kurstag erstellen wir die Drahtkonstruktion. Die Masse wird von den Teilnehmenden vor dem zweiten Kurstermin nach Rezeptvorgabe zu Hause hergestellt. In der zweiten Kurseinheit wird die Masse aufgetragen und modiliert. Nach dem Trocknen wird das Material in der dritten Kurseinheit bemalt und beklebt. In dem Zeitrahmen ist eineFigurengröße 30-40 cm zu realisieren. Möchten sie
Natürlich können auch Pappmachearbeiten ohnen Drahtgestell erstellt werden.

Zum Schutz aller Teilnehmer/Innen gilt die derzeitige Coronaschutzverordung.

Bitte mitbringen:

1. Einheit: drei alte Zeitungen, Seitenschneider, Flachzange, Arbeitshandschuhe, Bleistift, Papier,  Borstenpinsel oder stabilen Stab

wichtig: Bei Figuren, die nur auf einem Bein oder einer Hand stehen, eine stabile Sockel-/Stabkonstruktion mitbringen.

2. Einheit: Pulpe, im verschließbares Gefäß für Modelliermasse (1-l-Joghurtbecher), Modilier Werkzeuge (soweit vorhanden) Schürze, Tapetenkleister,

3. Einheit: Pulpereste, Acrylfarben, Mischgefäße-Palette Pinsel, Borstenpinsel (Stärke 2/6/10), Rundpinsel (Stärke 2/4), Pinselglas, Lappen